27.03.2017 - Wanderpokal für den 1.BV Mülheim

 


An dem letzten Wochenende fand der ELE Jugendpokal, welcher das erste Turnier der Victor Challenge Serie in Gladbeck war, statt. Ausgespielt wurden hier in den Altersklassen U11-U19 sowohl die Doppel- als auch die Einzeldisziplinen.

 

In der Altersklasse U13 im B-Feld gingen gleich drei Mülheimer Mädels an den Start, wobei Jolina Eggers die Erfolgreichste war, denn sie spielte sich souverän bis ins Finale und musste sich erst dort geschlagen geben.

Einen weiteren Podiumsplatz konnte sich Art Geisen in der Altersklasse U15 erkämpfen, die er klar dominierte und somit als Sieger vom Feld ging. Eric Bittermann, ein weiterer U15er, ging im B-Feld an den Start. Er machte es seinem Vereinskollegen gleich und sicherte sich ebenfalls den ersten Platz. Außerdem ergatterte Eric mit Vereinskameradin Jolina Eggers im gemischten Doppel U15 den zweiten Platz.

Auch bei den U15er Mädchen gab es einen Podiumsplatz für Emily Folgmann, die sich um Platz 3 eine Revanche nach dem verlorenen Spiel in der Gruppenphase mit Luisa Schürmann (TV Datteln) lieferte. Doch dieses Mal entschied Emily das Spiel für sich und wurde somit Dritte.

Im Gemischten Doppel U17 gingen Mika Poste und Emily Folgmann sowie Annika Weis mit Partner Henrik Grgas (BV RW Wesel) an den Start. Die beiden Paarungen trafen erst im Halbfinale aufeinander, das Annika und Henrik für sich entscheiden konnten und das Turnier nach dem verlorenen Finalspiel mit dem zweiten Platz beendeten.

Ebenfalls sehr erfolgreich waren die gemischten Doppel in der Altersklasse U19, denn hier gingen Platz eins, zwei und drei an die Mülheimer Schützlinge. Ganz oben stand Karen Jacobs mit ihrem Partner Sören Schreiber (TuSpo 98 Huckingen). Die Beiden gewannen alle Spiele in zwei Sätzen und standen somit zurecht ganz oben auf dem Podest.

Im Mädcheneinzel U19 gab es ebenfalls einen klaren ersten Platz für Janina Kreuzburg. Lorena Vazquez beendete das Turnier ebenfalls erfolgreich mit dem zweiten Platz und gab sich nur gegen ihre Vereinskollegin geschlagen .

Im Jungendoppel U19 gingen Alexander Collenburg und Benedikt Angst an den Start. Die Beiden hatten an diesem Wochenende gleich zwei Dreisatzspiele, die sie für sich entscheiden konnten und wurden somit Turniersieger.

Im Mädchendoppel U19 gab es ein Déjà-vu, denn auch hier zierten die Mülheimer die Podestplätze. Überraschende Sieger wurden hier Annika Weis mit ihrer Doppelpartnerin Emily Folgmann dicht gefolgt von Karen Jacobs mit Partnerin Leah Meier (TG Mülheim/Köln) und Janina Kreuzburg mit Partnerin Maren Willenberg (Union Lüdinghausen).

Insgesamt war der ELE-Jugendpokal mit 15 Podiumsplätzen sehr erfolgreich und der 1.BV Mülheim wurde mit dem Wanderpokal zu dem erfolgreichsten Verein an diesem Wochenende geehrt.

 

 Autorin: Anna Keldenich

Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
19:12:00 27.03.2017