News / Fotos > News > 23.10.2017 - Der große Wurf blieb aus

Am Wochenende duellierten sich die besten deutschen Nachwuchsbadmintonspieler der Altersklassen U15 und U17 in der Mülheimer innogy-Sporthalle. Bei dem von der TSV Heimaterde ausgerichteten ersten Deutschen Ranglistenturnier des Jahres schickte der heimische 1. BV Mülheim erfreulicherweise sieben Starter in das Rennen. Mit zwei Medaillen wurden die BVM-Starter belohnt. Malik Bourakkadi errang in der Altersklasse U15 ebenso den Bronzerang wie Julia Meyer an der Seite von Elina Sonnenschein (RW Wesel).

Der von Setzplatz Eins in das Turnier gestartete Malik Bourakkadi tat sich von Anfang an schwer im Einzelwettbewerb der U15‘er. Zwar erreichte er durch zwei Zweisatzerfolge das Halbfinale, doch machte sich schon in diesen Spielen eine Verletzung bemerkbar, so dass er selten in seinen normalen Spielrhythmus fand. Im Semifinale traf er dann auf den an Position 3 gesetzten Anosch Ali (TG Unterliedenbach). Zwar konnte Malik den ersten Durchgang fast ausgeglichen gestalten, dennoch machte sich sein körperliches Handicap derart bemerkbar, dass er nicht nur den ersten Satz mit 18-21 sondern auch den Folgesatz mit 16-21 verloren geben musste. Nachdem er auch den ersten Durchgang im kleinen Finale mit 22-24 verlor, bündelte Malik seine Kraftreserven und verließ am Ende nach drei Sätzen das Feld doch noch als Sieger.

Einen ähnlichen Turnierverlauf nahm auch die Doppelkonkurrenz der U15-Mädchen für Julia Meyer. Mit Partnerin Elina Sonnenschein (RW Wesel) tat sie sich zunächst schwer, erreichte dennoch aber die Vorschlussrunde. Doch dort wurden den beiden deutschen Meisterinnen der Altersklasse U13 die Grenzen jedoch aufgewiesen. Und so schieden sie gegen die späteren Turniersiegerinnen mit 14-21 und 10-21 aus. Aber auch Julia Meyer nutzte mit ihrer Partnerin ihre Chance, mit einem Sieg im Spiel um Platz 3, noch einen versöhnlichen Turnierabschluss zu feiern. Nach einem 16-21, 21-18 und 23-21 bestiegen sie am Tagesende die dritte Stufe des Siegerpodestes.

Gelegenheit zur Widergutmachung gibt es bereits in drei Wochen. Dann treffen die besten U15-Spieler Deutschlands erneut aufeinander.

Alle Platzierungen der BVM-Spieler im Überblick:

Platz 3:       Julia Meyer / Elina Sonnenschein (RW Wesel) (MD U15)
                  Malik Bourakkadi (JE U15)
Platz 4:       Karl Sufryd  / Karim Krehemeier (BC 64 Steinheim) (JD U15)
Platz 8:       Jarne Schlevoigt (JE U15),
                  Art Geisen / Björn Ryu Braach (FC Langenfeld) (JD U15)
Platz 13:     Finja Rosendahl (ME U15)
                  Svea Marie Stempniak (ME U15)
                  Julia Meyer (ME U15)
                  Karl Sufryd (JE U15)



Julia Meyer, 3. im Mädchendoppel U15
 
Foto: Marc Pastoors


Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
07:58:00 23.10.2017