14.02.2018 - Nr. 1 in Deutschland

 

Mit zehn Spielern trat der 1. BV Mülheim die Reise zu den Deutschen Meisterschaften in den Altersklassen U15 – U19 nach Gera an. Und die knapp 500km lange Fahrt nach Thüringen hat sich wahrlich gelohnt, denn das U15-Jungendoppel Malik Bourakkadi und Nils Dubrau blieb im Turnierverlauf ungeschlagen und dürfen sich somit mit dem Deutschen Meistertitel schmücken. Daneben belohnte sich der Nachwuchs des 1. BVM mit drei Bronzemedaillen im Jungeneinzel, Mädchendoppel und Mixed für die harte Trainingseinheiten der letzten Monate.

 

Nachdem Malik Bourakkadi und Nils Dubrau sich vor Monatsfrist bereits den Titel des Westdeutschen Meisters nahezu ungefährdeten sicherten, wurden sie in Gera als Mitfavoriten auf den Titel gehandelt. Von Setzplatz zwei nahmen die beiden den Wettbewerb auf und spielten sich ohne Satzverlust in das Endspiel. Dort warteten jedoch die Top-Favoriten Julian Blaumoser / Kilian Ming-Zhe Maurer (TSV Neubiberg / Ottobrunn) auf die beiden Mülheimer. Und sogleich unterstrich das bayrische Duo ihre Titelambitionen, in dem sie den ersten Durchgang mit 21-18 gewannen. Und auch im zweiten Satz schienen die Mülheimer chancenlos zu sein. Mit 8-13 lagen die beiden schon fast aussichtslos hinten, als ihre Aufholjagd zum Satzausgleich begann. Derart beflügelt demonstrierten Malik Bourakkadi und Nils Dubrau im Entscheidungssatz, dass nur sie heute als Sieger das Feld verlassen würden. Nach einem 5-0 Zwischenstand wirkten ihre Gegner derart konsterniert, dass sie nicht wieder in das Spiel zurückfanden. Als Malik und Nils bereits ihren ersten Matchball zum 21-14 verwandelten, kannte der Jubel keine Grenzen mehr.

 

Dieser Titel dürfte den 14-jährigen Malik Bourakkadi zumindest über seine beiden Halbfinalniederlagen hinwegtrösten. Im Jungeneinzel scheiterte an seinem zukünftigen Doppelpartner Kian-Yu Oei (SV Berliner Brauereien) und auch an der Seite von Vereinskameradin Finja Rosendahl war das Semifinale Endstation. Die dritte Bronzemedaille errang das westdeutsche Meisterpaar im Mädchendoppel der Altersklasse U15, Julia Meyer und Elina Sonnenschein (RW Wesel). Mit 10-21 und 16-21 mussten sich die beiden nur den späteren deutschen Meistern geschlagen geben.

 

Alle Platzierungen der BVM-Spieler im Überblick:

 

Platz 1: Malik Bourakkadi / Nils Dubrau (JD U15)

Platz 3: Julia Meyer / Elina Sonnenschein (RW Wesel) (MD U15)

Malik Bourakkadi (JE U15)

Malik Bourakkadi / Finja Rosendahl (MX U15)

Platz 5: Svea Marie Stempniak / Nils Dubrau (MX U15)

Karl Sufryd / Elina Sonnenschein (RW Wesel) (MX U15)

Julia Meyer / Jarne Schlevoigt (MX U15)

Luca Folgmann / Moritz Rappen (1. BC Beuel) (JD U19)

Platz 9: Svea Marie Stempniak (ME U15)

Julia Meyer (ME U15)

Nils Dubrau (JE U15)

Karl Sufryd / Karim Krehemeier (BC 64 Steinheim) (JD U15)

Janina Kreuzburg / Niels Kock (STC BW Solingen) (MX U19)

Lorena Vazquez / Lea Timpeltey (Union Lüdinghausen) (MD U19)

Platz 17: Karl Sufryd (JE U15)

Autor: Kai Kulschewski
Foto: Marc Pastoors


Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
19:21:00 14.02.2018