16.03.2018 - Vorbericht auf den 16. Spieltag in Liga 2


 

Ein Kampf gegen den Abstieg. Nachdem die Zweite des BVM sich den Klassenerhalt gesichert hat. „So können wir beruhigt in die letzten Spiele gehen, denn uns kann nichts mehr passieren“, sagte Judith Petrikowski nach einer letzten Mannschaftsbesprechung. Ganz im Gegenteil dazu muss der 1. BC Beuel 2 noch um den Erhalt bangen. Mit 2 Punkten Vorsprung auf einen Abstiegsplatz und nur noch drei Mannschaftsspielen in der Liga, müssen die Beueler jetzt nochmal alles geben. Insgesamt ist die 2. Bundesliga Nord zweigeteilt, sodass gegen den Abstieg noch der 1. BC Beuel, SG EBT Berlin, STC Blau-Weiss Solingen und VfB/SC Peine kämpfen müssen.

So geht es für die Mannschaft des BVM am Sonntag um 17 Uhr nach Bonn Beuel in die Erwin-Kranz-Halle. Hier werden die Beueler sicher einiges aufbieten, um nicht nur zu siegen, sondern auch um die 6:1 Niederlage aus der Hinrunde wiedergutzumachen. Der Kader der Zweiten aus Beuel scheint über die ganze Saison mit wenigen Veränderungen zurechtgekommen zu sein. So wird der BVM2 am Sonntag sicher keinen unerwarteten Überraschungen ausgesetzt werden. Nichtsdestotrotz wird das Spiel spannend und die Beueler werden sicherlich ein volles Haus bieten, um mit tatkräftiger Unterstützung den ein oder anderen Punkt einzufahren.

Doch der BVM2 bleibt gelassen. „Wir haben einen guten Teamspirit und den kann uns keiner nehmen. Diesen nutzen wir, um wieder unser Möglichstes zu leisten und am Ende werden wir dann hoffentlich wieder siegreich aus der Halle ziehen“, sprach René Rother. Die letzten Spiele der 2. Bundesliga Woche wird der BVM2 in der nächsten dann in den heimischen Hallen bestreiten und hofft mit den Fans dort auch gemeinsam die Saison abschließen zu können und dies auch zu feiern.

 

Autor:Christopher Skzreba
Foto: Moritz Cammertoni


Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
16:09:00 16.03.2018