News / Fotos > News > 22.01.2019 - Mülheimer Reserve nach Doppelheimspieltag auf Platz 3 in der 2. Bundesliga Nord

Am Samstag, den 19.01.19 war mit dem SG VfB/SC Peine der Neuntplatzierte der 2. Bundesliga Nord zu Gast bei der Mülheimer Reserve. Die Zuschauer konnten ein neues, aber bekanntes Gesicht in den Reihen der Mülheimer entdecken. Die Japanerin Yurie Kinoshita trat zum ersten Mal in dieser Saison an und gewann das Damendoppel an der Seite von Judith Petrikowski deutlich in 3 Sätzen.  Im 2. Herrendoppel ließen Teamkapitän Jonathan Rathke und René Rother ihren Gegnern Niklas König und Lucas Gredner durch ihre scheinbar undurchdringbare Abwehr keine wirkliche Chance und gewannen ebenfalls in 3 Sätzen. Die Mülheimer Martin Kretzschmar und Pasquale Czeckay gewannen dann auch in fünf Sätzen das 1. Herrendoppel. Das anschließende Dameneinzel konnte Yurie Kinoshita in 4 Sätzen für sich entscheiden und brachte Mülheim mit 4-0 in Führung.
 

Die restlichen drei Spiele gingen dann an die Gäste aus Peine. Auch wenn René Rother sich gegen den Polen Jakowczuk im Spitzeneinzel das Herz aus der Brust rannte, musste er sich nach 4 Sätzen und einem Matchball, der mit über 50 Ballkontakten die Zuschauer ins Staunen versetzte, geschlagen geben. Sowohl Kretzschmar/Petrikowski im Mixed als auch Czeckay im 2. Herreneinzel fanden nicht in ihr gewohntes Spiel und hatten ihren Gegnern zu wenig entgegenzusetzen. Trotzdem verdienten sich die Mülheimer 2 Punkte und blickten mit Zuversicht auf das Match gegen die SG EBT Berlin am kommenden Tag: "Wir hätten heute gerne 3 Punkte geholt, aber dafür waren die Peiner einfach zu stark. Hoffentlich können wir morgen noch eine Schippe draufsetzen", sagte Kretzschmar nach Spielende.

Im zweiten Spiel des Wochenendes traf der BVM 2 auf die SG EBT Berlin und Teamkapitän Rathke setzte auf die exakt gleiche Aufstellung des Vortags. Konnten am Samstag alle Doppel gewonnen werden, so bot sich gegen die Berliner ein ganz anderes Bild. Die Zuschauer konnten zwar zu Beginn der Begegnung zwei hochklassige und knappe Doppel beobachten, aber sowohl das Damen, als auch das 1. Herrendoppel ging in 5 hart umkämpften Sätzen an die Berliner. Gewohnt stark trat das 2. Herrendoppel der Mülheimer auf und konnte - ebenfalls in fünf Sätzen - zum 1:2 verkürzen. Im Dameneinzel zeigte Yurie Kinoshita erneut eine äußerst starke Leistung und bezwang Lisa Zimmermann in 4 knappen Sätzen. Im Gegensatz zum Vortag fanden Judith Petrikowski und Martin Kretzschmar im Mixed direkt in ihr unangenehmes Angriffsspiel und bezwangen Franke/Baumgärtner klar in 3 Sätzen. Nachdem das Berliner Nachwuchstalent Brian Holtschke das Spitzeneinzel gegen Rother für sich entscheiden konnte, sollte Pasquale Czeckay im 2. Herreneinzel für die Entscheidung sorgen. "Er verteilte die Bälle sehr sicher und mit guter Qualität, spielte aber vor allem auch mit genügend Tempo und Agressivität", so sah es Judith Petrikowski. Czeckay gewann den dritten Satz sogar mit 11-1 und beendete so sein Einzel mit einem Ausrufezeichen. Mit einem 4-3 entschieden die Mülheimer also auch das Sonntagsspiel für sich und sicherten sich insgesamt 4 Punkte an diesem Wochenende.

Nach dem 12. Spieltag befindet sich die Mülheimer Reserve auf Platz 3 der 2. Bundesliga Nord und es fehlen nur 4 Punkte auf den Tabellenführer aus Hohenlimburg. Vor allem aber sind auch nur 2 Punkte Abstand zum Tabellensiebten aus Beuel. Es bleibt also sehr spannend in dieser Liga. Das nächste Spiel der Mülheimer findet am 09.02. auswärts gegen den TV Refrath 2 statt. Die Refrather spielten am vergangenen Wochenende ebenfalls gegen Berlin und Peine und konnten mit einem 7-0 bzw. 6-1 die maximale Punkteausbeute erzielen.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

1. BV Mülheim 2  - SG VfB/SC Peine

Pasquale Czeckay/Martin Kretzschmar - Krzysztof Jakowczuk/Lukas Behme 12-14, 11-6, 11-9, 7-11, 11-7
Yurie Kinoshita/Judith Petrikowski - Nadine Cordes/Laura Gredner 15-14 11-4 13-11
René Rother/Jonathan Rathke - Niklas König/Lucas Gredner 11-5 13-11 11-7
René Rother - Krzysztof Jakowczuk 11-13 14-12 6-11 5-11
Yurie Kinoshita - Florentine Schöffski  11-3 9-11 11-4 13-11
Martin Kretzschmar/Judith Petrikowski - Lucas Gredner/Nadine Cordes 4-11 14-15 8-11
Pasquale Czeckay – Niklas König 5-11 11-7 4-11 10-12



1.BV Mülheim 2  - SG EBT Berlin

Martin Kretzschmar/Pasquale Czeckay - Brian Holtschke/Robert Franke     7-11, 11-3, 8-11, 11-6, 8-11
Judith Petrikowski/Yurie Kinoshita - Lisa Zimmermann/Lisa Baumgärtner     12-10 9-11 11-8 7-11 9-11
René Rother/Jonathan Rathke - Francis Karge/Jann Raupach     14-15 11-9 11-6 9-11 11-8
René Rother - Brian Holtschke     11-4 1-11 14-15 8-11
Yurie Kinoshita - Lisa Zimmermann     11-5 14-12 7-11 12-10
Martin Kretzschmar/Judith Petrikowski - Robert Franke/Lisa Baumgärtner     11-9 11-7 11-4
Pasquale Czeckay - Francis Karge     11-8 11-6 11-1


Autor: Martin Kretzschmar
Foto: Marc Pastoors

Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
05:47:00 22.01.2019